Hirse – ein altbekanntes Getreide mit vielen wertvollen Mineralien und Spurenelementen.
Dank Silicium (bzw Kieselerde) trägt es zur Stärkung und Unterstützung des Bindegewebes, der Haare, Haut und Nägel bei. Es unterstützt die Einlagerung von Calcium und führt zu einer höheren Knochendichte, bzw. verlangsamt/verhindert es den Abbau. Die entzündungshemmende Wirkung von Silicium hat zudem einen positiven Effekt auf Arthrose.

Braunhirse wäre noch reicher an all diesen Eigenschaften, aber in so großer Menge weniger gut verdaulich. Daher habe ich hier zur Goldhirse gegriffen.

1 große Zucchini aus unserem Garten würde gefüllt und aufgrund ihrer Größe für fast 1 Std im Ofen gegart bei 180°Grad.

Hirsefüllung:
je nach Größe des zu füllenden Gemüse abschätzen. Ich hatte ca 180gr Hirse. Diese wird laut Packungsanleitung zubereitet.
2 Paprika
2 Frühlingszwiebeln
1 Kugel Mozzarella (Achtung: mit Käse ist es streng genommen nicht mehr basisch!)
Gewürze
dazu geben, vermischen und das Gemüse befüllen.